26 May 2021
18:15

Ort:
online

Organisator:
Soziologie, G3S

Öffentliche Veranstaltung, Vortragsreihe / Ringvorlesung

Who cares? Kapitalismus, Gender und Soziale Reproduktion in der Corona-Krise

Vorlesung von Christa Wichterich - Teil 13/14 der Ringvorlesung Kapitalismus und Kapitalismuskritik

Die Covid-­19­-Krise hat die Systemrelevanz von Care Arbeit und die Verschränkung von Produktion und Reproduktion deutlich gemacht und damit gezeigt, dass der globale neoliberale Kapitalismus bezüglich der Reproduktion des Sozialen und der Natur an einen Kipppunkt gelangt ist. Der Vortrag schlägt – analog zu Ressourcenextraktivismus – das Konzept ‚Care Extraktivismus’ vor, um die aktuelle Rekonfiguration der sozialen Reproduktion intersektional zu analysieren.

Zeit: Jeweils mittwochs 18.15 Uhr, wöchentlich, detailliertes Vorlesungsprogramm (Link siehe unten)

Anmeldung Studierende: via Vorlesungsverzeichnis/ MOnA

Anmeldung übrige: via Online-Formular (Link siehe unten) 

Organisiert von: Mirela Ivanova, Helene Thaa, Oliver Nachtwey


Veranstaltung übernehmen als iCal