14 Apr 2021
18:15

Ort:
online

Organisator:
Soziologie, G3S

Öffentliche Veranstaltung, Vortragsreihe / Ringvorlesung

Kapitalismus im Anthropozän – eine anti-utilitaristische Kritik

Vorlesung von Frank Adloff - Teil 7/14 der Ringvorlesung Kapitalismus und Kapitalismuskritik

Mit dem Konzept des Anthropozäns beschreibt man derzeit die gegenwärtige ökologische Krise, wobei der Begriff durchaus umstritten ist. Wir leben viel­mehr im Kapitalozän, im Zeitalter des Kapitalismus, so der Einwand der Kritiker* innen. Der Vortrag versucht dieser Gegenüberstellung zu entkommen und eine anti-utilitaristische Kritik sowohl des Anthropozän- als auch des Kapitalozän-Konzepts zu entwickeln, um produktiver nach einer möglichen Überwindung der Ausbeutung der Natur durch den Menschen fragen zu können.

Zeit: Jeweils mittwochs 18.15 Uhr, wöchentlich, detailliertes Vorlesungsprogramm (Link siehe unten)

Anmeldung Studierende: via Vorlesungsverzeichnis/ MOnA

Anmeldung übrige: via Online-Formular (Link siehe unten) 

Organisiert von:  Mirela Ivanova, Helene Thaa, Oliver Nachtwey


Veranstaltung übernehmen als iCal