01 Sep 2021
10:30  - 14:30

Ort:
Zoom

Organisator:
Kommission für Chancengleichheit der Philosophisch-Historischen Fakultät

Workshop

Better Science – Workshop und Austausch Gruppierungen II und III

Aus der Veranstaltungsreihe "Better Science – auch eine Frage der Gleichstellung!"

Was bedeutet gute Wissenschaft für uns? Was könnte sie bedeuten? Welche Rahmenbedingungen brauchen wir für gute Wissenschaft? Wie steht es mit der Vereinbarkeit mit Familie, Pflege, weiterem zivilgesellschaftlichem oder beruflichem Engagement und der Selbstsorge?

Wir nehmen die Initiative Better Science als Ausgangspunkt, um uns zu unseren Erfahrungen und unserem Wissen zu Wissenschaft, Gleichstellung und Vielfalt auszutauschen. Als Mitdiskutant:innen werden uns Florian Kapppeler und Kathrin Meißner vom Netzwerk für gute Arbeit in der Wissenschaft NGAWiss (DE) unterstützen.

Ziel dieses Austausches ist es, dafür zu sensibilisieren, unter welchen Voraussetzungen die Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Qualität, Gleichstellung und der nichthierarchisierenden Anerkennung von Differenz gelingen kann.

Der Workshop wird organisiert von Anika Thym (Doktorandin im Graduiertenkolleg Gender Studies und der Graduiertenschule Social Sciences, Basel) und Agnes Hoffmann (Postdoc am Deutschen Seminar, Assistentin für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Basel). Hintergrund bildet die Broschüre "Vielfältige Differenzdimensionen, Lebensentwürfe und Wissenspraxen: Gleichstellung, Chancengleichheit, Vielfalt/Diversity und Inklusion an Schweizer Universitäten“ von Anika Thym.

Der Workshop findet statt von 10:30 – 12:00 & 13:00 – 14:30

Eingeladen sind alle Interessierten aus den Gruppierungen II und III der Universität Basel sowie anderer Universitäten. Die Teilnahme über Zoom ist ohne vorherige Anmeldung möglich: Meeting ID: 665 9226 3981, Passcode: 544987. Den Zoom Link findet ihr unten.

Die Veranstaltungsreihe "Better Science – auch eine Frage der Gleichstellung" ist eine Kooperation der Kommission für Chancengleichheit der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Basel mit dem Think Tank Gender & Diversity und der Better Science Initiative.

Kontaktperson für Fragen: agnes.hoffmann@unibas.ch

 


Veranstaltung übernehmen als iCal