Schutzkonzept des Departements herunterladen (Deutsch): PDF
Download the Covid-19 Protection Regulations of the Departement (English): PDF

Aufgrund der auf hohem Niveau stagnierenden Fallzahlen und der zunehmenden Verbreitung der ansteckenderen Variante des Corona-Virus gelten aktuell folgende Massnahmen am Departement Gesellschaftswissenschaften:

Homeoffice ab 18. Januar 2021
Die Mitarbeitenden sind angewiesen, alle Arbeiten, die nicht zwingend an der Universität durchgeführt werden müssen, spätestes ab Montag, 18. Januar 2021, von zu Hause aus zu erledigen.
Persönliche Kontakte im beruflichen Kontext sollen bis auf Weiteres grundsätzlich vermieden werden. Physische Treffen sind nur im Notfall erlaubt.

Gebäudeschliessungen ab 18. Januar 2021
Gemäss den zentralen universitären Vorgaben bleiben die Gebäude des Departements bis auf Weiteres geschlossen. Dies gilt auch für Lernräume und die Fachbereichsbibliotheken.

Umfassende Verpflichtung zum Tragen einer Maske
In allen Gebäuden gilt eine generelle Verpflichtung zum Tragen einer Maske.

Lehrbetrieb findet digital statt
Über den Lehrbetrieb im Frühjahrssemester 2021 wird die Universität Basel Ende Januar 2021 informieren.

Bibliotheken
Für die Fachbereichsbibliotheken gelten jeweils spezifische Nutzungsbedingungen mit einem Pick-Up-System, die auf den einzelnen Webseiten der Bibliotheken zu finden sind:
Bibliothek Ethnologie
Bibliothek Gender Studies
Bibliothek Kulturanthropologie
Bibliothek Nahoststudien
Bibliothek Soziologie

Informationen der Universitätsleitung
Aktuelle Informationen der Universität Basel zum Coronavirus finden Sie hier

Informationen und Richtlinien für Dozierende
Informationen und Richtlinien für Dozierende der Universität Basel finden Sie hier.

Aktuelle Informationen des Dekanats
Aktuelle Hinweise und Regelungen des Dekanats der Phil.-Hist. Fakultät zu Studium und Lehre finden Sie hier.

Forscherinnen und Forscher der Gesellschaftswissenschaften nehmen Stellung und berichten zur aktuellen Corona-Krise